Wir bringen Sie ins rollen!

News
15 Oktober 2020

Wir bringen Sie ins rollen!

„Einen so modernen Aktiv-Rollstuhl wie Küschall würde ich nur mit CarboLife Greifreifen ausstatten“, ist sich Teilnehmer Eric Felber vom Sanitätshaus Schabacher-Felber aus Flöha bei Chemnitz sicher.
Carbolife

Die CarboLife technologies GmbH & Co.KG aus Dresden hat sich auf die Herstellung von Greifreifen für manuelle Rollstühle spezialisiert. Und zwar nicht auf gewöhnliche Rundrohr-Greifreifen, sondern auf ergonomisch geformte. „Mit einen CarboLife Greifreifen bekommt der Rollstuhlfahrer viel mehr Gefühl zu seinem Stuhl, erklärt Ronny Kiethe, selbst Rollstuhlfahrer. „Durch den richtigen Greifreifen kann ich viel mehr Kraft in Bewegung umsetzen und komme leichter und mit weniger Belastung vorwärts.“ 

Zusammen mit CarboLife Geschäftsführer Mirko Filler begrüßte der junge Vertriebsleiter Ronny Kiethe das Team von Küschall/ Invacare sowie 20 Händler und Rehatechniker in ihren neuen Hallen in Dresden beim Küschall & CarboLife Event.

Carbolife_Ronny Kiethe_Präsentation
Vertriebsleiter Ronny Kiethe präsentiert die besondere Konstruktion der CarboLife Greifreifen.

Wie leicht und präzise sich ein Rollstuhl so ausgestattet antreiben lässt, konnten die Teilnehmer direkt vor Ort mit den neuen Küschall Aktivrollstühlen testen. Die Invacare Mitarbeiter und Reha-Experten Frank Tenschert und Martin Hähnel hatten die komplette neue Serie im Gepäck und stellten sämtliche Details der Design-Rollstühle vor:

Carbolife
Im Bild v.l.n.r.: Mike Laube, Eric Felber und Uwe Bayer vom Sanitätshaus Schabacher-Felber.

„Einen so modernen Aktiv-Rollstuhl wie Küschall würde ich nur mit CarboLife Greifreifen ausstatten“, ist sich Teilnehmer Eric Felber vom Sanitätshaus Schabacher-Felber aus Flöha bei Chemnitz sicher. „Das Event fand ich richtig klasse, sehr technisch orientiert, produktnah und noch dazu in den coolen Produktionshallen von CarboLife. „Auf die neue Küschall Serie war ich schon neugierig, das neue Design ist sehr gut gelungen, die Produktsprache ist so charakteristisch und lässt gleich erkennen, was alles an neuer Technik in diesen Stühlen steckt.“

Auch vom neuen online 3D-Konfigurator ist Herr Felber überzeugt: „Richtig gut finde ich auch den Küschall Konfigurator, das ist genauso, wie wenn du dir dein neues Auto konfigurierst! Hier hat Küschall wirklich einen Quantensprung in der Branche gemacht und wird die Kunden damit begeistern. Ich bin mir sicher: Küschall Rolli und CarboLife Greifreifen sind die perfekte Kombi!“ 

CarboLife wurde 2013 von Mirko Filler gegründet. Alle Produkte der Firma sind nicht nur Made in Germany, sondern sogar Made in Dresden – die Regionalität gehört hier zur Firmenphilosophie. Allerdings nicht beim Vertrieb: Die Greifreifen und Seitenteile aus Carbon werden weltweit vermarktet. Stark ist CarboLife auch in der Produktion von Bauteilen für Fahrräder, die aus Carbon ebenfalls in Dresden gefertigt werden.

Logo CarboLife
"Wir von CarboLife haben uns als Ziel gesetzt, für jeden Rollstuhlnutzer den richtigen Greifreifen zu konstruieren und zu fertigen.“ Mirko Filler, Geschäftsführer von CarboLife

Mehr dazu finden Sie auf den Websites von CarboLife & Beast Components