PRESSEINFORMATION - Invacare® TDX SP2

Isny, Oktober 2017
 

Invacare® TDX SP2: Der smarte Design-Elektro-Rollstuhl mit LiNX®-Steuerung, Touchscreen und digitaler Vernetzung per App


Der Elektro-Rollstuhl Invacare TDX SP2 setzt einen neuen Maßstab in der Mobilität mit Elektro-Rollstühlen. Das neue Top-Modell vereint Fahrerleben und Nutzerkontrolle mithilfe intelligenter LiNX-Steuerungs-Technologie und mobilen Endgeräten zur Datenauslese. Die elegante Steuerungseinheit mit Touchscreen, das neue Chassis-Design sowie die leistungsstarken DuraWatt Motoren runden das Innovations-Paket ab. Für die besonderen Ansprüche der hochkomplexen Versorgung lässt sich der Invacare TDX SP2 mit zahlreichen Sondersteuerungen und dem Ultra Low Maxx Sitzsystem ergänzen.
 

Top-Modell unter den Invacare Elektro-Rollstühlen

Der Invacare TDX SP2 bietet ein leistungsstarkes, natürliches Fahrerlebnis und zeichnet sich durch seine besonders hohe Wendigkeit, Geländegängigkeit und vielfältigen Positionierungsmöglichkeiten aus. Das LiNX-Steuerungssystem ermöglicht eine besonders feine Abstimmung, denn sowohl die Empfindlichkeit von Joystick und Touchscreen als auch die Reaktionsfreudigkeit des Rollstuhls können exakt justiert und auf die Nutzeranforderungen angepasst werden. „Ein Elektro-Rollstuhl muss für seinen Nutzer Teil des Körpers werden – diese Aussage eines Elektro-Rollstuhlfahrers haben wir uns zu Herzen genommen und den TDX SP2 so weiterentwickelt, dass er nicht nur in der Optik, sondern auch bei den Fahreigenschaften und der intuitiven Bedienung einen Meilenstein in der Mobilität mit Elektro-Rollstühlen darstellt“, erklärt Sascha Bochmann, Leiter Produktmanagement und Marketing Invacare.


Hochkomplexe Versorgung für höchste Ansprüche

Ausgestattet mit dem Ultra Low Maxx Sitzsystem und dem LiNX-Steuerungssystem revolutioniert der Invacare TDX SP2 die Mobilität im Bereich hochkomplexer Versorgung. Der Elektro-Rollstuhl lässt sich variabel einstellen und anhand des LiNX-Steuerungssystems höchst nutzerspezifisch programmieren. Er lässt sich nach Bedarf mit zahlreichen Sondersteuerungen, wie Kopf- und Saug-/Blassteuerung, ergänzen.  Das modulare Sitzsystem reduziert Scherkräfte effektiv und bietet eine hohe Druckentlastung. Sitz- und Rückenwinkel lassen sich bis 50 bzw. 170 Grad verstellen und ermöglichen eine individuell passende Positionierung. Eine Besonderheit von Ultra Low Maxx ist, dass das System die natürlichen Drehpunkte des Körpers reflektiert. So ist sichergestellt, dass einzelne Körperteile in Position bleiben, wenn zwischen den Positionen gewechselt wird. Krankheitsbilder oder Körperformen von Nutzern können sich im Laufe der Zeit ändern. Aus diesem Grund ist der Rahmen stufenlos breiten- und tiefenverstellbar und damit jederzeit individuell anpassbar. Eine elektrische Sitzwinkelverstellung ermöglicht eine sanfte Kantelung bis 170 Grad. Der Sitzlifter fährt den Fahrer bis 300 mm höher. Ultra Low Maxx bietet zahlreiche Ausführungen von Rücken, Armlehnen, Kopfstützen und seitliche Führungsschienen.


Neues Design mit verbesserten Fahreigenschaften 

Im Design-Refresh tritt der Invacare TDX SP2 komplett neu auf:  ein minimalistischer Karosserieaufbau, das moderne Reifendesign und die LED-Lichtanlage (optional) verleihen dem Elektro-Rollstuhl ein attraktives und dennoch zurückhaltendes Erscheinungsbild. Die neue Farbpalette bietet zehn Farben und über 100 mögliche Farbkombinationen für Verkleidung und Felgen. Die neuen DuraWatt Motoren liefern einen drehmomentstarken Antrieb und eine konsequente Leistung über die Lebensdauer des Elektro-Rollstuhls hinweg. Die Kohlebürsten sind verschleißarm, weniger störungsanfällig und sorgen für ein ruhiges Fahrverhalten. Positiv fällt das besonders leise Motorengeräusch auf, sowohl in der 6 km/h- als auch in der 10 km/h-Variante. Der Elektro-Rollstuhl kann je nach Bedarf mit einer großen Auswahl an Sitzkissen, Rückensystemen, Bein- und Kopfstützen oder Armlehnen konfiguriert werden. Über den Invacare Sonderbau sind jederzeit individuelle Lösungen umsetzbar.


Hindernisse sanft und sicher überwinden mit SureStep® und Stability Lock

Der Invacare TDX SP2 verfügt serienmäßig über die patentierte Federungslösung namens SureStep®. Diese Technologie senkt und hebt die Vorder- und Hinterräder des Elektro-Rollstuhls bei der Überwindung von Hindernissen automatisch, sodass ein sanfter, flüssiger Übergang von Höhen bis zu 75 mm möglich ist, z.B. über Bordsteinkanten.
Die Stability Lock-Technologie sorgt dafür, dass alle sechs Reifen des Elektro-Rollstuhls stets Bodenkontakt haben und damit einen sicheren Stand verleihen. Stability Lock wird automatisch aktiviert, wenn sich Chassis und Vorderräder nach vorne oder hinten neigen und sich das Gewicht des Stuhls nach vorne verlagert.

 
Hohe Spurtreue mit LiNX G-Trac®

Die optionale LiNX G-Trac®-Technologie sorgt dafür, dass der Stuhl genau in die Richtung fährt, die der Nutzer seiner Steuerung vorgibt. Die digitale Gyroskop-Technologie erkennt und korrigiert selbst die geringste Abweichung z.B. durch Veränderung der Oberfläche auf der vorgesehenen Strecke. So werden vormals notwendige Korrekturbefehle auf ein Minimum reduziert.


Weitere Informationen auf unseren Web-Plattformen:
PDF iconPRESSEINFORMATION - Invacare TDX SP2 Elektro-Rollstuhl.pdf


Invacare® TDX SP2, der Elektro-Rollstuhl für die individuelle Versorgung im Design-Refresh - jetzt mit LiNX®-Steuerung und Touchscreen.




Zum Bilddownload




Zum Bilddownload


Pressekontakt:
Invacare GmbH, Susanne Kerezsy, Alemannenstr. 10, 88316 Isny i. Allgäu,
Tel. 0 7562 /7 00 -11, E-Mail: presse@invacare.com