Team "Rio ruft!" Saisonende

Erfolgreiche Saison 2014 Team Rio ruft
Erfolgreiche Saison 2014

Team „Rio ruft!“ blickt hoch motiviert in das kommende Jahr

Die Team „Rio ruft!“-Trainer Gudrun und Heini Köberle sehen die vergangene Saison als gute Basis für 2015:

„Alle Teammitglieder haben in den letzten zwei Jahren extreme Fortschritte gemacht. Fast alle konnten wichtige Erfahrungen bei internationalen Wettkämpfen sammeln. Auch wenn manche noch zu jung für die Paralympics 2016 sind, so wurde in diesem Jahr deutlich, dass alle das Zeug zum Profisportler haben. Wenn diese jungen Nachwuchstalente bei ihrem Sport bleiben, bilden sie die künftige Sportelite!“

Saisonabschluss in Köln mit verblüffende Referenzzeiten

Der diesjährig letzte Lehrgang des 14-köpfigen Teams fand in der Deutschen Sporthochschule Köln vom 17. bis zum 18. Oktober statt.

Dort wurde in einem straffen Zeitplan noch einmal gemeinsam trainiert, an der Technik gefeilt und die kommende Saison vorbereitet: Zur Leistungskontrolle im neuen Jahr nahmen Gudrun und Heini Zeiten über die
400-m-Sprintstrecke, damit die Sportler eine Referenz für ihr Wintertraining haben.

Auch die sportlichen Leistungen des Jahres wurden noch einmal reflektiert

Jens-Uwe Schnoor, David Scherer und Timm Seestädt nahmen erfolgreich an der Junioren WM in England teil. Denis Schmitz wird durch seine offizielle Klassifizierung (T33) seit diesem Jahr in der Weltrangliste geführt. Für seine sportlichen Leistungen wurde er im November zudem durch seine Heimatstadt Unna geehrt.

Ebenfalls eine Sportlerehrung erhielt Erik Rudolf durch die Stadt Ulm. Lea Thome bewies ihr Talent in Dubai, wo sie als jüngste Teilnehmerin der Veranstaltung den 3. Rang im 100-m-Sprint der Rennrolli-Damen erreichte. Tim Jeckel ist nach einer gesundheitlichen Pause wieder auf einem guten Weg.

Moritz Reinold präsentierte in diesem Jahr tolle Zeiten. Gemeinsam mit Julia Würthen, Merle Menje, Tristan Ademes, Kai Kramer und Erik Rufolf durfte er seinen Sport auf einer der größten Leichtathletik-Veranstaltungen Deutschlands in Form eines Schaurennens repräsentieren. Auch Jannis Honnef und Benedigt Freiburg-Neuhaus zeigten bei verschiedenen Veranstaltungen und Wettkämpfen, dass sie ihre Leistung kontinuierlich steigern konnten.

2015 stehen bereits wichtige Termine an!

Denis Schmitz und David Scherer sind vom Deutschen Behinderten Sportverband zu einem Leistungslehrgang in Oberhof eingeladen.

Wir sind gespannt, was das neue Jahr außerdem noch für das Team bereit hält!