Patientenbedürfnisse verstehen

Wir setzen auf Mitarbeiterqualifikation: Auftakt für Schulungsinitiative "klinische Versorgung" im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach zum Thema Querschnittlähmung

Querschnitt Schulung in der Klinik mit Patient und Therapeut

Im Bild: Physiotherapeutin Claudia Gessler (rechts) erklärt zusammen mit Patientin Rosa Heim, wie Bewegungsabläufe neu erlernt werden müssen und wie wichtig die richtige Rollstuhlanpassung ist. 

„Als Hersteller von medizinischen Hilfsmitteln sehen wir es seit jeher als Pflicht, Nutzer- und Patientenbedürfnisse zu verstehen, um eine optimale Versorgung leisten zu können“, erklärt Marc Binder, Geschäftsführer der Invacare GmbH. „Darum intensivieren wir die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter im Innen- und Außendienst.“ Das Ziel ist, das Fachwissen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu steigern, um die Versorgungslösungen für Nutzer und Patienten bedarfsorientiert und individuell zu verbessern.
 
Als Auftakt für die praxisorientierte Weiterbildung fand eine erste Schulung im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach zum Thema Querschnittlähmung statt. Chefarzt und Leiter der Paraplegiologie, Dr. med. Carl Hans Fürstenberg, führte mehrere Schulungen zum Thema Anatomie, Physiologie und neurologische Auswirkungen von Querschnittlähmung bei Invacare durch. Der inhaltliche Fokus liegt auf speziellen Anforderungen an Hilfsmittel für die Versorgung von Querschnittpatienten. „Abhängig vom Wirbelsegment sind mehrere Körperfunktionen betroffen – bei einem hohen Querschnitt der Halswirbelsäule z.B. auch die Atmung. Darum sind individuell abgestimmte Hilfsmittel bei der Querschnittversorgung und -rehabilitation unerlässlich, um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden”, erläuterte Dr. med. Carl Hans Fürstenberg.
 
Die Zusammenarbeit mit allen im klinischen Prozess Verantwortlichen soll im Rahmen der Schulungsinitiative mit weiteren klinischen Trainings fortgesetzt werden. In Planung sind für 2018 die Fachgebiete Pneumologie und Neurorehabilitation.

Aktuelles