Gordian Frick erhält sein Handbike

Gordian Frick ist 22 Jahre alt und kommt aus dem benachbarten Wangen im Allgäu. Er erlitt aufgrund eines Dirtbike-Unfalls ein Blutgerinnsel im Kopf und ist seit dem halbseitig gelähmt. Deswegen ist er seither auf einen Rollstuhl angewiesen.

Gordian Frick erhält sein Handbike

Gordian Frick ist 22 Jahre alt und kommt aus dem benachbarten Wangen im Allgäu. Er erlitt aufgrund eines Dirtbike-Unfalls ein Blutgerinnsel im Kopf und ist seit dem halbseitig gelähmt.
Deswegen ist er seither auf einen Rollstuhl angewiesen.
Gudrun und Heinrich Köberle, die sich im Projekt „Rio ruft!“ engagieren und das Team leiten und trainieren, erfuhren von Gordians Unfall und traten mit ihm in Kontakt. Sie betreuten ihn und bauten ihn auch mental wieder auf.
So entwickelte sich bei Gordian nach und nach der Wunsch, sich trotz der Einschränkung wieder sportlich zu betätigen und er setze sich ein neues Ziel: Handbiker zu werden.
Da wir schon seit 2012 das „Rio ruft!“-Projekt von Gudrun und Heinrich Köberle sponsern und mit ihnen eng in Kontakt stehen, wussten sie natürlich sofort, an wen Gordian sich wenden sollte.

So wurde Gordian Frick ein Invacare Top End Force RX  zur Verfügung gestellt und am 28.05.2015 hier am Standort Isny übergeben. 
Das Handbike ist schon jetzt in vollem Einsatz:
Am 5. Juli nahm Gordian Frick mit seinem neuen Handbike am 13. Heidelberger Rollstuhl Marathon teil. Gleich bei seiner ersten Marathonteilnahme bewies er Kampfgeist und Durchhaltevermögen: bei 40° C Außentemperatur traten einige der über 150 gemeldeten Mitstreiter gar nicht erst an. Gordian brauchte für die 44 km nur 1:23:18 Stunden und belegte somit Platz 23 in seiner Klasse und gleichzeitig Platz 52 in der Gesamtwertung. 
Zufrieden und hochmotiviert stürzt er sich nun ins weitere Training.

Wir wünschen Gordian viel Erfolg und freuen uns auf weitere Neuigkeiten!

Aktuelles