Gordian Frick bei Einstein-Marathon auf dem Siegerpodest

Am 27.09.2015 fuhr Gordian Frick beim Einstein-Marathon in Ulm sein letztes Rennen für dieses Jahr.

Gordian Frick auf dem Siegerpodest in Ulm

Am 27.09.2015 fuhr Gordian Frick beim Einstein-Marathon in Ulm sein letztes Rennen für dieses Jahr.

25 Teilnehmer stellten ihr Können auf der 40 km Strecke durch Ulm und Neu-Ulm unter Beweis.Bei trockenem, aber kühlem Wetter startete das Rennen sonntagfrüh um 8:40 Uhr auf dem Ulmer Messegelände. Gordian hatte bei der Startaufstellung großes Glück, da er von der ersten Reihe aus starten konnte. Vom Ehrgeiz gepackt, konnte er auf der halben Strecke in Führung gehen, bis ihm plötzlich der Untergrund der Strecke, nämlich Kopfsteinpflaster, zum Verhängnis wurde und er dadurch zwei Plätze einbüßen musste.Gordian Frick schloss sein letztes Rennen in diesem Jahr als Dritter auf dem Siegerpodest ab. Nach der Siegerehrung des Einstein-Marathons wurde noch die Siegerehrung der Süddeutschen Meisterschaften zelebriert. Hier belegte Gordian, in seiner Klasse, sogar den 1.Platz! Wir gratulieren ihm und sind schon auf die nächsten Rennen im neuen Jahr gespannt!

Aktuelles