Auf Augenhöhe mit der Krankenkasse

Rechtliche Grundlagen der Hilfsmittelversorgung

Sie haben ihre Arbeit beim Kunden gemacht, aber der Kostenvoranschlag wird abgelehnt? Wissen Sie warum?
In unserem Seminar erwerben Sie das notwendige Wissen zu den Schaltstellen im Genehmigungsprozess. Sie lernen die Schlüssel kennen, mit denen Sie Ihr Versorgungskonzept dem Kostenträger SGB-Konform vermitteln.

Machen Sie der Kasse ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann!

Zielgruppe

Sanitätshausmitarbeiter im Innen- und Außendienst, Reha-Berater, Therapeuten mit min. einem Jahr Berufserfahrung

Das lernen Sie im Seminar
  • In welchem Gesetzesrahmen sich der Kostenträger bewegt
  • Differenzierung zwischen Pflegehilfsmitteln und Hilfsmitteln nach SGB
  • Einzelfallstudien zur Versorgungsgrundlage
  • Praktische Arbeit zur Erstellung von Versorgungskonzepten
  • Begründungstraining und Argumentationshilfen
  • Erstellen fachlich strukturierter Begründungen
 
Referent: Nina Sörensen
Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Veranstaltungsort: Leipzig, Koblenz, Ulm
Semianrdauer: 1 Tag (Beginn 9:00 Uhr / Ende ca. 17:00 Uhr)
Seminargebühren: 180 Euro zzgl. MwSt
Fortbildungspunkte: 8

Zur Anmeldung:
PDF iconAnmeldung InvAcademy.pdf